Roggen ist für mich geschmacklich beim Brotbacken dass bevorzugte Mehl. Mineral und Balaststoffreich, sättigt lange und tut der Verdauung gut.

 

Für mein Krustenbrot braucht Ihr:

400g Roggenmehl

400g Weizenmehl oder Weizen-Vollkornmehl

50 g Weizenschrot

1 Würfel frische Hefe

1/2 TL Honig

150g flüssiger Natursauerteig

2 Tl. Salz

150 ml lauwarmes Wasser

350 ml lauwarmes Wasser

Brotgewürz nach Geschmack

Die Mehlsorten miteinander mischen, aus 3 El. Mehl, dem Honig und dem Wasser ein Dampferl verrühren, dieses ca. 15 min an einem warmen Ort gehen lassen.

Dass Dampferl, den Sauerteig, dass Salz, Brotgewürz und dass restliche Wasser zum Mehlgemisch geben und ca. 5- 10 min kräftig kneten.

 

Ich habe den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche gegeben und lies in ca. 90 min gehen.

Alle 25 - 30 min habe ich den Teig 2 mal gefaltet.

 

Den E-Herd auf 230 C vorheizen, darin auch den FT6, dies dauerte bei mir ca. 15 min.

 

Den Brotleib noch etwas Rund wirken und noch ca. 10 min gehen lassen.

Diesen dann in den mit Backpapier ausgelegten Petromax geben und oben Kreuzweise ca. 1 cm tief einschneiden. mit geschlossenem Deckel 10 min bei 230 C und danach bei 200 C ca. 60 min fertig backen. Dass Brot ist fertig, wenn es sich beim darauf Klopfen auf den Boden hohl anhört.

 

Viel Spaß beim nachbacken und einen guten Appetit!